0

Buchtipps - Bilderbuch

Kimi Koala ist der heimliche König des Dschungels: König Bewegungslos! Seinen geliebten Eukalyptusbaum hat er noch nie verlassen, denn hinter jeder Veränderung vermutet er eine Gefahr. Doch dann wird sein gesamtes Leben auf den Kopf gestellt - und Kimi erkennt, dass etwas Neues auch durchaus schön sein kann...  

Wenn man eine kleine Maus ist, muss man auf der Hut sein. Vor allem, wenn man Besuch von einem hungrigen Fuchs bekommt, der einen verschlingen will. Als der Fuchs dann aber tief in der Klemme steckt, will Maus Julian ihm helfen. Die beiden plaudern eine ganze Nacht lang. Und der Fuchs merkt, dass es viel netter ist, mit Julian zu essen, als ihn aufzuessen. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hat. Eine Geschichte von märchenhafter Kraft, die mit ihren aufregenden Bildern in ein großes Abenteuer entführt.

Klein zu sein ist nicht immer einfach. Wer könnte das besser wissen als die Maus? Man wird vergessen, übersehen und geschubst. Doch eines Tages hat die Maus die Nase voll! Wenn sie doch nur so brüllen könnte wie der Löwe, dann würde ihr das nicht mehr passieren! Sie fasst all ihren Mut zusammen und beschließt, den mächtigen Löwen zu besuchen. Denn wer könnte ihr das Brüllen besser beibringen als der Löwe höchstpersönlich? Am Ende ihrer abenteuerlichen Reise macht die Maus eine Entdeckung: Man muss gar nicht groß und stark sein, um seine eigene Stimme zu finden.

Ganz oben am Baum hängt der letzte Tannenzapfen des Jahres - den muss Eichhörnchen Lenni unbedingt haben! Denn leider hat er versäumt, einen Vorrat für den Winter anzulegen, und nun ist sein Lager ganz und gar leer. Allerdings hat auch Eichhörnchen Finn es auf den allerletzten Zapfen abgesehen. Und schon stecken die beiden in einem wahnwitzigen Wettstreit. Denn der Tannenzapfen kann nur einem von ihnen gehören - oder?  

Henrietta mag ihr ruhiges Leben. Als ihr aber eines Tages ein Ei auf den Kopf fällt und daraus ein Küken schlüpft, ist es schlagartig vorbei mit der Stille. Doch dann wird es Zeit, sich von dem kleinen Wirbelwind zu verabschieden und Henrietta beginnt sich zu fragen, ob sie wirklich nur ihre Ruhe braucht, um glücklich zu sein ... Eine leise Bilderbuchgeschichte, die uns daran erinnert, dass man Liebe manchmal da findet, wo man sie am wenigsten erwartet.

Ein Mutmach-Bilderbuch von Lea Käßmann mit liebevoller Zusage für die Kleinsten: »Du bist gut, so wie du bist.« Mit außergewöhnlich schönen, farbenfrohen Illustrationen von Jana Walczyk. Für Kinder ab 2 Jahren. Der kleine Waschbär ist ängstlich und unsicher: Alle anderen Kinder im Waldkindergarten konnten am ersten Tag etwas ganz Tolles zeigen: Der Hase hoppelte so schnell, dass einem nur beim Zusehen schwindelig wurde. Und der kleine Bär hat einen ganzen Baumstamm hochgehoben.

Nur zusammen können wir es schaffen! Ein tierisch humorvolles Bilderbuch über Freiheit und Freundschaft für Kinder ab 3 Jahren. Die Bauernhoftiere fühlen sich zu Hause pudelwohl, nur die Gänse sind total genervt. Wieso müssen die anderen ständig zu ihnen über die Teichbrücke kommen? Alleine ist doch alles viel schöner. Also was tun? Na klar, die Brücke abbauen! Aber schnell merken die Gänse: Das ist auch nicht das Gelbe vom Ei, denn bald kommen die hungrigen Füchse ... Wer wird ihnen jetzt helfen?

Borst, die Robbe Merilyn und die Seemöwe finden ein Ei. Doch wo kommt es her und wie kommt es dahin zurück? Und - huch! - was passiert denn da? Es bebt im Ei. Es hüpft im Ei. Und dann ... Dann schlüpft was aus dem Ei! So macht sich Frischling Borst auf, das Küken sicher nach Hause zu bringen - und die Welt zum allerersten Mal von ganz hoch oben zu betrachten. Der langersehnte zweite Band von Borst vom Forst - ein neues witzig-poetisches Bilderbuch-Abenteuer, wieder genial illustriert von Wiebke Rauers!

Der kleine Sorgosaurus hat einen tollen Ausflug geplant. Doch schon nach ein paar Schritten tauchen die ersten Sorgen in seinem Kopf auf: Was, wenn er nicht genug Essen dabei hat? Oder es anfängt zu regnen? Wie so oft macht sich der kleine Sorgosaurus zu viele Gedanken. Aber dann stellt er fest, wie schön ein Tag werden kann, wenn man seinen Ängsten mutig begegnet ... In charmanten Reimen überzeugt Rachel Bright mit einer Mutmach-Geschichte, die mitten ins Herz trifft.  

Wolfsjunge Wido will keine Hilfe von niemandem, ganz egal, was es ist. Schließlich ist er schon fast groß und schafft alles allein! Doch plötzlich ist der Welpe in der klirrenden Kälte der arktischen Nacht tatsächlich allein. Und da findet er das gar nicht mehr so toll. Was für ein Glück, dass Wido auch in der Fremde fernab von seinem eigenen Rudel auf hilfsbereite Pfoten stößt! Eine warmherzige Geschichte über Hilfsbereitschaft und den Mut, den man manchmal braucht, Hilfe anzunehmen.